Das neyo. Team in Deutschland

Im Studio geschieht alles, was nicht direkt mit der Fertigung eurer neyo.s zu tun hat.

Ineke

Ineke hat Design in Maastricht studiert und ist neyo.s kreative Ader und der Ruhepol im emsigen Gewusel zwischen ihrem Atelier, Kathmandu und Aachen. Zusammen mit André ruft sie neyo. 2012 ins Leben. Die ersten Jahre verbringt Ineke viel Zeit in Kathmandu, sourced Materialien, stellt die Produktion auf die Beine, vermittelt, was die europäischen Kunden so alles verlangen. Heute lebt sie die meiste Zeit mit Theo und ihren beiden Söhnen in der Nähe von Basel und steuert die Kollektionen von dort aus. Aber ein- bis zweimal im Jahr reist sie nach Nepal und dann wird viel, sehr viel gearbeitet. Und sie genießt das Nationalgericht dalbhat - am liebsten mittags und abends und bedauert, dass man dalbhat nicht im Koffer mit nach Hause nehmen kann. Anders als lange ToDo-Listen.

André

André ist der kühle Rechner bei neyo. und hat die Finanzen fest im Griff, sodass neyo. nach wie vor ohne Investoren auskommt. Außerdem steuert er die Produktion und sorgt dafür, dass die hochwertigen Garne pünktlich an die Werkstätten geschickt werden, dass die Kollektion rechtzeitig und ordnungsgemäß verzollt ankommt. Und wenn es etwas zu regeln gibt, André regelt es. Immer. Er ist ausgebildeter Kaufmann und studierter Maschinenbauer - das sagt alles. Meint man. Jedes Geschäftsleitungs-Meeting startet er beim warm-up mit den Zahlen, die er aus seiner Ledertasche zaubert, um dann relativ schnell auf die neue Kollektion, die Visionen für die Zukunft umzuschwenken. Mit 100% Kundenperspektive. Dafür lieben wir ihn! André hat 2012 zusammen mit Ineke neyo. gestartet.

Simon

Unser Lieblingsnerd und der Macher der digitalen neyo. Welt. Einmal im Matrixtunnel vertieft, bekommt man ihn so schnell nicht mehr dort heraus. Ausser mit Schokolade, Ferrero-Küsschen, liebevoll zusammen gestellten Süßigkeitstüten, Uberraschungseiern, Gummischlangen, Lakritzen, den leckeren Pfirsichen, ....

Arne

Der Schöngeist hinter der digitalen neyo. Welt. Pixelchen fliegen in Lichtgeschwindigkeit vor seinen Augen hin und her und auf mysteriöse Art und Weise formt sich daraus ein Bild, das sogar normale Menschen wie wir erkennen können. Immer wieder schön zu erleben, was alles unter neon-orangenen Wollmützen passieren kann.

Mats

Neyo.s großer Filmemeister.
Ihm haben wir alle unsere wunderbaren bewegten Bilder zu verdanken – und jetzt sogar auch die Stillen. Diese, und alles sonstige was er so macht, macht er gerne mit vollstem Körpereinsatz. So werden unsere Shootings oft zu Powerworkouts mit Dehn- und Streckübungen.

Tobi

Tobi macht nicht nur schöne Fotos für unseren Shop. Er sieht auch jedem Teil an, was es besonders macht und setzt es genau richtig in Szene (Tobi, wir lieben Dein Licht!). Aber das ist noch längst nicht alles. Er ist auch mega organisiert: ein Tag Shooting, ein Tag auswählen - Zack, sind die Bilder online. Tja, und abends essen wir zusammen Pizza und erzählen uns schöne Sachen.

Mark

Mark und seine Fashion Factory haben unseren Vertrieb übernommen und darüber sind wir sehr, sehr glücklich. Wir sind geneigt große Zitate einzusetzen, wenn wir von ihm sprechen: „Before it’s in fashion it’s in Fashion Factory“. Mark hat von TOD’S bis ETRO vielen Marken den Weg geebnet und hat sich immer neuen Herausforderungen gestellt - inzwischen reizen ihn die kleinen Marken mit Geschichte, Tradition und Besonderheit viel mehr als die mit großen Marketing-Budgets. Kein Wunder, dass Mark, der wie kaum ein anderer weiß, wie die Luxusbranche funktioniert, was Menschen zukünftig suchen, sogar Dozent an der AMD ist und junge Studenten und innovative Konzepte fördert. Und wenn wir gerade nicht über das Geschäft sprechen, dann sprechen wir mit ihm über gesellschaftliche Veränderungen, Visionen und immer wieder über Bekleidung als Form der Kommunikation. Wir kennen einander schon lange - jetzt wurde es Zeit, zusammen zu arbeiten.